Navigation
Seit 1922

Wir backen Geschichte.

Vor rund 100 Jahren hatte der Bäckermeister Fritz Lieken einen Traum. Er wollte hochwertige und schmackhafte Vollkornbrote backen und sie möglichst vielen Menschen zugänglich machen. Dank seinem einmaligen Erfindungsreichtum und Unternehmergeist erreichte er sein Ziel – und beeinflusste damit die gesamte deutsche Backbranche. Wie der „Pionier des Vollkornbrotes“ vom kleinen Bäckerbetrieb zu einem der führenden Schnittbrot-Anbieter aufstieg und welche Meilensteine wir noch heute produzieren, erfährst du in unserer Historie. Viel Spaß!

Die Geburt von Fritz Lieken 1895

Die Geburt von Fritz Lieken

Fritz Lieken wird am 30. Dezember in Burhave (Butjadingen) geboren. Nach dem 1. Weltkrieg legt er im Jahr 1919 die Prüfung zum Bäckermeister ab.

Liekens erste Bäckerei 1922

Liekens erste Bäckerei

Als leidenschaftlicher Bäckermeister übernimmt Fritz Lieken die stillgelegte Simonsbrot-Bäckerei in Achim, nahe Bremen.

Deutschlands erstes verpacktes Schnittbrot 1923-1925

Deutschlands erstes verpacktes Schnittbrot

Die Simonsbrot-Bäckerei wird von Fritz Lieken zu einer modernen Vollkornbäckerei ausgebaut. Fritz Lieken ist der Erste, der ofenfrisch verpacktes Schnittbrot in deutsche Brotregale bringt.

Brot wird haltbar 1926

Brot wird haltbar

Ein Meilenstein in der deutschen Bäckereibranche: Fritz Lieken findet einen Weg, Brot länger haltbar zu machen – und das ohne geschmackliche Einbußen. Dafür verpackt er das Brot in Stanniol und erhitzt es danach schonend bei rund 70 Grad Celsius.

Die erste deutsche Vollkornbrot-Backstraße 1950

Die erste deutsche Vollkornbrot-Backstraße

Von einer Amerika-Reise bringt Fritz Lieken die Idee vom Durchlaufofen mit nach Deutschland. Als erster deutscher Bäcker baut er eine moderne Vollkorn-Backstraße und revolutioniert damit die deutsche Brotproduktion.

Eine neue Verbindung 1975

Eine neue Verbindung

Die Achimer Simonsbrotfabrik bei Bremen, die Mitteldeutsche Simonsbrotfabrik in Eschwege und die Batscheider Knäckebrotfabrik schließen sich zusammen.

Die Marke „Lieken Urkorn“ wird geboren 1975

Die Marke „Lieken Urkorn“ wird geboren

13 Jahre nach Fritz Liekens Tod lässt die Firma den Markennamen Lieken Urkorn in das Markenregister eintragen. Damit ist Lieken Urkorn die erste national eingetragene Brotmarke Deutschlands.

Zusammen stark 1976-1997

Zusammen stark

Die Übernahme zahlreicher Backbetriebe in ganz Deutschland stellt einen weiteren Meilenstein in der Erfolgsgeschichte für die Marke Lieken Urkorn dar.

Neu im Regal 2006

Neu im Regal

Lieken Urkorn führt die Sub-Brand Fit & Vital ein. 

Design-Facelift 2008

Design-Facelift

Lieken Urkorn bekommt ein neues Gesicht. Ab jetzt sind die Produkte in einer modernen und zugleich emotionalen Verpackung erhältlich.

Happy Birthday! 2012

Happy Birthday!

Lieken Urkorn feiert 90-jähriges Bestehen.

Fit & Vital im neuen Design 2013

Fit & Vital im neuen Design

Jung, modern, vital – die Fit & Vital Produkte überzeugen mit einer neuen, emotionalen Verpackung.

Ausgezeichnet lecker! 2013

Ausgezeichnet lecker!

Das Vollkornbrot Kraftkerni erobert den Markt im Sturm – die „Lebensmittel Praxis“ kürt es deshalb zum Produkt des Jahres.

Fit & Vital CHIAktiv 2015

Fit & Vital CHIAktiv

Ein Brot, das den modernen Ernährungskonzepten gerecht wird: Das neue Fit & Vital CHIAktiv sorgt mit dem Superfood Chia für köstlichen Genuss.

Mampfred, das Pausenbrot 2016

Mampfred, das Pausenbrot

Zusammen mit Kindern entwickelt Lieken Urkorn ein Pausenbrot, das nicht nur den Kleinen schmeckt, sondern auch die Ansprüche der Eltern erfüllt.

Ausgezeichnet! 2017

Ausgezeichnet!

Superfood, Superbrot, CHIAktiv - Die „Lebensmittel Praxis“ kürt unser Fit & Vital CHIAktiv zum Produkt des Jahres! Und auch unser Mampfred räumt ab – das Produkt ist mit dem Bestseller in der Warengruppe Brot- und Backwaren prämiert worden.

Neues Design 2018

Neues Design

Nicht nur unser Logo wird modernisiert, sondern auch unsere Vollkorn-Range strahlt in einem neuen, modernen Design.